Bildplatzhalter 265

Die Besucher des Gießener Stadtfestes erwartet auch in diesem Jahr wieder ein spektakuläres Programm: Open-Air-Musik, Kultur und jede Menge kulinarische Köstlichkeiten. Für einen bequemen Nachhauseweg sorgen die Stadtwerke Gießen. Vom 19. bis 21. August gilt ein Sonderfahrplan und die Busse verkehren auch zu später Stunde noch.

Am 19. August ist es wieder so weit: Die Gießener Innenstadt verwandelt sich in eine einzige Bühne. Unter anderem rocken Größen wie die Rodgau Monotones und die Heavytones die SWG-Bühne auf dem Kirchplatz und heizen den Besuchern des Gießener Stadtfestes richtig ein. Zehntausende Menschen genießen die Open-Air-Musik, das kulturelle Angebot sowie sportliche Wettkämpfe – und wollen anschließend natürlich möglichst bequem nach Hause kommen. Daher haben die Stadtwerke Gießen (SWG) wieder einen Sonderbusverkehr eingerichtet. Anlässlich des Festwochenendes fahren die Busse von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag auch zu später Stunde noch.

Jeweils um 0.30 Uhr und um 1 Uhr starten mehrere Linien an der Haltestelle Marktplatz. Darunter die Busse der Linie 1 nach Lützellinden und Rödgen, der Linie 2 in Richtung Eichendorffring, der Linie 3 in Richtung Friedhof und Schwarzacker, der Linie 5 nach Wieseck sowie der Linie 7 in Richtung Philosophenwald.

Die Linie 801 bringt Fahrgäste vom Marktplatz aus in die Weststadt und bis zur Rathenaustraße. Nach Petersweiher und Sandfeld sowie in Richtung Evangelisches Krankenhaus gelangen Fahrgäste mit einem Linientaxi. Achtung: Die Linie 24 nach Heuchelheim und Kinzenbach fährt am Samstag um 0.26 Uhr beziehungsweise 1.18 Uhr ab. Am Freitag geht es in diese Richtung – wie für die anderen Busse auch – um 0.30 Uhr und 1 Uhr los.

Kostenlose Nachtbusse Venus und Saturn:

Am Berliner Platz starten während des Festwochenendes die kostenlosen Nachtbusse Venus und Saturn. Freitag- und Samstagnacht verkehren sie jeweils von 0.30 Uhr bis 4.30 Uhr.

Die Linie Saturn bringt Fahrgäste in den Süden und Osten der Stadt und macht Halt in Kleinlinden. Zum Bahnhof sowie in den Norden und den Westen Gießens gelangt man mit der Linie Venus. Diese fährt auch Wieseck an. Nach Rödgen, Allendorf und Lützellinden geht es mit dem Anschlusstaxi. In Richtung Rödgen fährt dieses von der Haltestelle Waldstadion ab – nach Allendorf und Lützellinden von der Haltestelle Waldweide.

„Der Busverkehr spart Zeit und Nerven. Mit ihm kommen die Besucher am Festwochenende bequem von A nach B. Besonders günstig geht das mit einer Gruppentageskarte für bis zu fünf Personen: Sie kostet 7,80 Euro“, erklärt Anne Müller-Kreutz, Leiterin der Nahverkehr-Services bei den SWG, die Vorteile der öffentlichen Verkehrsmittel. „Außerdem erspart man sich damit die mühsame Parkplatzsuche.“

Run’n’ Roll for Help Sonderfahrplan am Sonntag:

Wegen des Gießener Stadtlaufs „Run’n’ Roll for Help“ am 21. August, verkehren die Linie 5 in Richtung Bahnhof und die Linie 12 zum Berliner Platz ab etwa 11 Uhr bis ca. 20 Uhr auf einer Umleitungsstrecke. Die Busse der Linie 5 in Richtung Bahnhof verkehren ab der Haltestelle Landgericht über die Moltkestraße und die Grünberger Straße. Statt der Haltestelle Behördenzentrum fahren sie die Haltestelle Berliner Platz an.

Die Linie 12 nimmt an der Haltestelle Steinstraße ihre Fahrt in Richtung Berliner Platz auf. Die Ausweichroute führt über Nordanlage und den Marktplatz. Die Haltestelle Landgericht entfällt.

Busse der Linien 5 und 12 in Richtung Wieseck beziehungsweise Sandfeldschule verkehren auf der üblichen Strecke.

Aufgrund der Veranstaltung kann auch die Haltestelle Stadttheater in Fahrtrichtung Marktplatz nicht angefahren werden. Betroffen sind die Linie 24 und in diesem Jahr auch die Busse der Linien 3 und 13, die umleitungsbedingt die Haltestelle Stadttheater ansteuern. Die nächste Ein- und Ausstiegsmöglichkeit besteht am Marktplatz.

Infos am Telefon und im Internet:

Weitere Informationen zu den Fahrplänen gibt es unter der Telefonnummer 0641 708-1400, im Internet auf www.stadtwerke-giessen.de/verkehr oder in der Mobilitätszentrale im Kundenzentrum der Stadtwerke Gießen am Marktplatz. Öffnungszeiten: montags bis freitags 9 bis 18 Uhr und samstags 9 bis 14 Uhr