Busse in einer reihe geparkt

Ab Donnerstag, den 21. Juli, fahren die Busse der Linien 3 und 13, der Linie 11 sowie der Linien 800 und 802 für voraussichtlich drei Wochen auf einer Umleitungsstrecke. Grund dafür: Bauarbeiten in der Ludwigstraße und eine einseitige Sperrung zwischen der Einmündung Bismarckstraße und dem Ludwigsplatz in Fahrtrichtung Berliner Platz.

Die Wagen der Linie 11 verkehren daher in Fahrtrichtung „Johanneskirche“ auf der Ausweichroute Bismarckstraße, Südanlage, Ostanlage, Moltkestraße und Grünberger Straße zur Haltestelle „Berliner Platz“.

Busse der Linien 3 und 13 nehmen in Fahrtrichtung Friedhof eine Umleitung über Bismarckstraße und Südanlage zur Haltestelle „Stadttheater“. Die Haltestelle „Berliner Platz“ entfällt für die Zeit der Bauarbeiten.

In Fahrtrichtung Dialysezentrum ist keine Umleitung notwendig.

Für die Linien 800 und 802 gilt in Fahrtrichtung Wettenberg eine Umleitung über den Nahrungsberg und die Gartenstraße. Die Haltestelle „Liebigschule“ entfällt. Dafür haben die Stadtwerke Gießen im Nahrungsberg, Höhe Keplerstraße, eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

In Fahrtrichtung Rathenaustraße ist aufgrund der Baustelle in der Ludwigstraße keine Umleitung notwendig. Allerdings müssen die Wagen mit Betriebsbeginn ab dem 25. Juli wegen Arbeiten an der Ecke Schiffenberger Weg/Aulweg für voraussichtlich eine Woche auf einer Ausweichroute fahren. Ab dem Berliner Platz geht es über die Grünberger Straße, die Licher Straße, den Alten Steinbacher Weg, die Rathenaustraße, den Heegstrauchweg und den Klingelbachweg zur Haltestelle „Klingelbachweg“.

Die Haltestellen „Liebigschule“, „Aulweg“ und „Am Unteren Rain“ entfallen. Ersatzweise fahren die Busse die Haltestellen „Nahrungsberg“, „Ostschule“ und „Rathenaustraße“ an, wie sie von der Linie 801 bedient werden.

In Fahrtrichtung Wettenberg ist auf dem betroffenen Streckenabschnitt keine Umleitung notwendig.

Wegen Bauarbeiten im Schiffenberger Weg an der Einmündung zum Aulweg fahren die Busse der Linien 800 und 802 ab Montag, den 25. Juli  für voraussichtlich eine Woche eine weitere Umleitungsstrecke: ab dem Berliner Platz fahren die Wagen auf einer Ausweichroute über die Grünberger Straße, die Licher Straße, den Alten Steinbacher Weg, die Rathenaustraße, den Heegstrauchweg und den Klingelbachweg zur Haltestelle „Klingelbachweg“.

Die Haltestellen „Liebigschule“, „Aulweg“ und „Am Unteren Rain“ entfallen. Ersatzweise fahren die Busse die Haltestellen „Nahrungsberg“, „Ostschule“ und „Rathenaustraße“ an, wie sie von der Linie 801 bedient werden.

In Fahrtrichtung Wettenberg ist auf dem betroffenen Streckenabschnitt keine Umleitung notwendig. Allerdings müssen die Wagen mit Betriebsbeginn ab dem 21. Juli wegen Arbeiten in der Ludwigstraße für voraussichtlich drei Wochen auf einer Ausweichroute verkehren – und zwar über den Nahrungsberg und die Gartenstraße. Die Haltestelle „Liebigschule“ entfällt. Dafür haben die Stadtwerke Gießen im Nahrungsberg, Höhe Kepplerstraße, eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

 

Mehr zu Umleitungen und Fahrplänen

Bei Fragen zu den Umleitungen können sich Fahrgäste an die Berater der Mobilitätszentrale im Kundenzentrum der Stadtwerke Gießen am Marktplatz wenden – telefonisch unter Nummer 0641 708-1400 oder persönlich. Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr

Die aktuellen Fahrpläne stellen die Stadtwerke Gießen auch unter www.stadtwerke-giessen.de/verkehr ein.

 

18.07.2016 
Quelle: Stadtwerke Gießen AG