Fledermaus

Am Freitag, 15. Juli 2016, geht es bei der 6. Naturschutzwanderung des städtischen Umweltamtes um die Lebensweise der nachtaktiven Fledermäuse. Der Philosophenwald mit der angrenzenden Wieseck-Aue ist als Lebensraum für Fledermäuse einzigartig und europaweit bedeutsam. Die Fledermausspezialistin Bettina Kopietz ermöglicht einen Einblick in die faszinierende Lebensweise der nachtaktiven Säugetiere, die ökologische Bedeutung der Quartiere im Philosophenwald und das Jagdverhalten am Schwanenteich.

Treffpunkt ist um 21:00 Uhr am Seniorenzentrum der AWO im Tannenweg. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die nächste Naturschutzwanderung führt am 3. September um 16 Uhr in den ältesten akademischen Forstgarten der Welt.