Vermessungstechniker/-in

Vermessungstechniker/-innen werden im Vermessungsamt ausgebildet. Der Beruf verlangt ein umfangreiches Wissen aus folgenden Gebieten: Mathematik, Technisches Zeichnen, Instrumentenkunde usw.

Aufgabe der Vermessungstechnik ist es, die Erdoberfläche nach den tatsächlichen und rechtlichen Gegebenheiten zu erfassen. Der Beruf vereinbart Technik mit Verwaltung.

Im ersten Ausbildungsjahr wird ein Einführungslehrgang und im dritten Ausbildungsjahr ein Vertiefungslehrgang in der Landesfinanzschule in Rotenburg an der Fulda durchgeführt.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Zuständige Berufsschule: Werner-von-Siemens-Schule in Wetzlar

Schulabschluss: mindestens Realschulabschluss