STADTRADELN-Logo 2016
© Klima-Bündnis 

Auch die zweite STADTRADELN-Woche in Gießen war sehr von Regen geprägt. Das spiegelt sich im Zwischenergebnis wieder: zum vergleichbaren Vorjahres-Energebnis fehlen mehr als 30.000 km.

Aktueller Stand:

Aber ein Teil der Radler*innen hat noch gar keine Kilometer eingetragen. Die Wettervorhersage in dieser Woche lässt hoffen, dass noch mal kräftig in die Pedale getreten wird und Kilometer aufgeholt werden können. Und es sind weitere 200 Radler*innen dazu gekommen. Derzeit führt das Team der Justus-Liebig-Universität (JLU) mit 17.592 km, gefolgt vom Team der THM mit 9.366 km und dem der Gesamtschule Gießen Ost mit 7.615 km, die das größte Team stellt, noch vor der Jugendverkehrsschule und der JLU.

Wer noch nicht dabei ist: Registrieren unter www.stadtradeln.de/registrieren.html und mitradeln für mehr Radverkehrsförderung und Klimaschutz! Die Radelkilometer können auch rückwirkend ab dem 4. Juni eingetragen werden.

Im Rahmen der vom Klima-Bündnis initiierten bundesweiten Mitmach-Kampagne STADTRADELN sollen mehr Menschen zum Fahrradfahren motiviert werden – vor allem innerorts. Aber auch wer ohnehin schon Rad fährt - Je mehr Menschen sich in Gießen beteiligen, desto größer ist das Signal, die Bedingungen für den Radverkehr weiter zu verbessern sowie mehr in den Klimaschutz zu investieren. Mitmachen kann jeder, der in Gießen wohnt oder arbeitet oder eine (Hoch-)Schule besucht oder Mitglied in einem Verein ist. Jede*r entscheidet selbst, wann und wie viele Rad-km er sammelt, egal ob beruflich oder privat, egal ob in Gießen oder im Ausland. Auf das Auto muss in diesem Zeitraum nicht verzichtet, es sollte aber natürlich möglichst wenig genutzt werden. Bis zum 24. Juni bieten verschiedene Partner wie etwa der ADFC öffentliche Fahrradtouren an. Hier geht es zu den Terminen

Jeder Kilometer zählt – bundesweit werden die aktivsten Kommunen und Kommunalparlamente ausgezeichnet, in Gießen die aktivsten Teams. Für Schulklassen gibt es sogar einen Zuschuss für die Klassenkasse und Gewinnchancen für die Schule beim Landeswettbewerb Schulradeln. Alle STADTRADLER*INNEN nehmen ab dem ersten eingetragenen Kilometer automatisch an einer [Tombola] teil. Die Teilnahme lohnt sich also für alle - für Vielfahrer*innen wie auch Gelegenheitsfahrer*innen!

 

STADTRADELN 2016