Logo Diversity Tag 2016

Infobörse für Unternehmen, die zugewanderte Menschen einstellen möchten – große Aktion am bundesweiten Diversity-Tag

Am 7. Juni, dem 4. Deutschen „Diversity-Tag“, wird sich die Stadt Gießen wieder mit einer gezielten Aktion unter dem Motto „Vielfalt unternehmen“ für die positiven Effekte von heterogenen Belegschaften in Unternehmen einsetzen. Mit gezielten Informationen, zum Beispiel zu Angeboten der Beruflichen Qualifizierung, der Anerkennung von Abschlüssen, zu schulischer Ausbildung aber auch zur Vermittlung von Arbeitskräften, Aufenthaltsrecht, Arbeitserlaubnis bis hin zu Deutschkursen stehen Ansprechpartner zur Verfügung, um den Unternehmen die Einstellung von Migranten und Migrantinnen zu erleichtern.

Die Fachdezernentin Astrid Eibelshäuser wird die Messe um 13 Uhr im Herrmann-Levi-Saal des Rathauses gemeinsam mit Sabine Wilcken-Görich, der Chefin der Wirtschaftsförderung der Stadt Gießen, eröffnen. Die Fachfrauen zeigen sich überzeugt, dass vielfältige Belegschaften in einem vorurteilsfreien Arbeitsumfeld die Gießener Unternehmen wettbewerbsfähiger machen. Rund 20 Institutionen, Ämter und Organisationen werden über Voraussetzungen und Hilfestellungen bei der Einstellung von Migrantinnen und Migranten  informiere.

Der Aktionstag, an dem dieses Jahr rund 1.000 Aktionen in vielen Städten der Bundesrepublik stattfinden, wird auf Initiative des Vereins Charta der Vielfalt e.V. jährlich bundesweit begangen. „Die Charta der Vielfalt tritt seit 10 Jahren dafür ein, Vielfalt in all ihren Dimensionen wertzuschätzen und eine offene Unternehmenskultur zu pflegen. Die zunehmende Globalisierung und der Demografische Wandel sorgen dafür, dass Unternehmen und Institutionen von den verschiedenen Perspektiven und Beiträgen einer vielfältigen Belegschaft profitieren“, sagt Aletta Gräfin von Hardenberg, Geschäftsführerin des Charta der Vielfalt e. V.

Gefördert wird der Deutsche Diversity-Tag auch dieses Jahr im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS).

Weitere Informationen zum Verein Charta der Vielfalt e.V. sowie zum 4. Deutschen Diversity-Tag unter www.charta-der-vielfalt.de und www.deutscher-diversity-tag.de.