Buchcover
© Hanser 

Pernilla ist ein Mädchen mit zwei Brüdern.
Und bald bekommt ihre Mutter noch ein Baby - noch einen Bruder für Pernilla. Das ist schwer für sie, da sie und ihre Familie jetzt schon so gut wie gar nicht mehr eingeladen werden. Deswegen möchte Pernilla mit ihrem Bruder Ole selbst eine Überraschungsparty geben.
Das alles muss aber auch bezahlt werden, weshalb Pernilla, Ole und Lars (Pernillas anderer Bruder) die ganzen Sommerferien über versuchen, Geld zu verdienen. Sie verkaufen Möbel, suchen Plastikflaschen, usw.
Doch das führt zu Problemen mit dem Jugendamt...
Dieses Buch ist sehr viel komischer als andere Bücher da es – im Gegensatz zu anderen Büchern – sehr kindlich geschrieben ist. Finde ich zumindest.
Sehr schön ist auch, dass es in diesem Buch um die Familie geht.
Aber lest selbst!

P.S.: Es heißt Beatles, weil sie eine Soko gründen, die Ole unbedingt Beatles nennen will, da er gerade im Beatles-"Fieber" ist und sie ja bald auch vier Kinder sind. 

Silke Schlichtmann: Pernilla oder Wie die Beatles meine viel zu große Familie retteten (Hanser, 2015, 227 S., 12,90 € )


 

Alea

Alea (10)