Schüler steigt in einen Bus ein

Ab Montag, den 6. Juni verkehren die Busse der Linien 3 und 13 ab der Haltestelle „Zahnklinik“ in Richtung der Endhaltestellen im Südviertel auf einem neuen Linienweg. Die Wagen der Linie 13 fahren dann wieder bis zur Haltestelle „Dialysezentrum“ in der Johann-Sebastian-Bach-Straße und bedienen auf dem Weg dorthin ab der Haltestelle „Zahnklinik“ folgende Haltestellen: „Georg-Haas-Straße“ und „Finanzamt“ in der Schubertstraße, „Richard-Wagner-Straße“ und „Max-Reger-Straße“ in der Robert-Sommer-Straße sowie „Christian-Rinck-Straße“ in der Johann-Sebastian-Bach-Straße.

Wagen der Linie 3 fahren ab dem 6. Juni über die Haltestelle „Schwarzacker“ und die neue Haltestelle „Siegmund-Heichelheim-Straße“ in der Straße Schlangenzahl die Endhaltestelle „Schlangenzahl“ an. Mit Änderung der Linienwege für die beiden Linien 3 und 13, so Anne Müller-Kreutz, Leiterin Nahverkehr-Services bei den Stadtwerken Gießen (SWG), ändern sich auch die An- und Abfahrtszeiten an den Haltestellen im Bereich Schlangenzahl.

Umleitung im Schiffenberger Tal
Aufgrund von Bauarbeiten im Aulweg zwischen Schiffenberger Weg und Liebigstraße müssen die Busse der Linien 3 und 13 ab dem 6. Juni eine Umleitungsstrecke nehmen – und zwar zwischen den Haltestellen „Berliner Platz“ und „Röntgenstraße“. Die Ausweichroute führt ab „Berliner Platz“ über die Ludwigstraße zur Liebigstraße und weiter über den Aulweg sowie den Leihgesterner Weg zur Haltestelle „Röntgenstraße“. In Richtung Haltestelle „Friedhof“ fahren die Busse den gleichen Streckenverlauf entgegengesetzt. Die regulären Haltestellen „Liebigschule“ und „Schiffenberger Weg“ entfallen für den Zeitraum der Bauarbeiten. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende November 2016.

Ersatzweise verkehren die Wagen der Linien 3 und 13 in beiden Richtungen über die Haltestelle „Uni-Hauptgebäude“ in der Ludwigstraße sowie über die Haltestellen „Ebelstraße“ und „Welckerstraße“. Entgegen der gewohnten Fahrtrichtung müssen die Busse aufgrund der Umleitung die Liebigstraße in entgegengesetzter Richtung befahren. Dies hat zur Folge, dass der Ein- und Ausstieg an den Haltestellen „Ebelstraße“ und „Welckerstraße“ auf der Gegenseite erfolgt. Die SWG empfehlen, auf die Zielbandanzeige des Busses zu achten.

Bei Fragen zu den Umleitungen können sich Fahrgäste an die Berater der Mobilitätszentrale im Kundenzentrum der Stadtwerke Gießen am Marktplatz wenden – telefonisch unter Nummer 0641 708-1400 oder persönlich. Öffnungszeiten montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr

Die aktuellen Fahrpläne stellen die Stadtwerke Gießen auch auf ihrer Website zur Verfügung unter www.stadtwerke-giessen.de/verkehr.

 

27.05.2016 
Quelle: Stadtwerke Gießen AG