Einschulung - Tafel mit Schultüten

Alle Kinder, die in der Zeit vom 02.07.2010 bis 01.07.2011 geboren sind, werden zu Beginn des neuen Schuljahres schulpflichtig, darauf weist das Schulverwaltungsamt hin. Förderschulbedürftige Kinder, die bis zum 30. Juni das vierte Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der Erziehungsberechtigten in Förderschulen aufgenommen werden, wenn zu erwarten ist, dass sich die frühzeitig einsetzenden förderschulischen Maßnahmen auf die Entwicklung günstig auswirken.

Die Anmeldung der schulpflichtigen Kinder erfolgt in der jeweiligen Schule, in deren Einzugsbereich die Wohnung liegt:

Kleebachschule Allendorf 08.03. und 09.03.16

Brüder-Grimm-Schule 14.03., 16.03. und 17.03.16 ab 14.00 Uhr

Georg-Büchner-Schule 04.03., 11.03. und 22.04.16

Goetheschule 01.03. und 08.03.16

Käthe-Kollwitz-Schule 17.03. bis 23.03.16

Korczakschule 14.03. bis 17.03.16

Ludwig-Uhland-Schule 21.03.16

Lindbachschule Lützellinden 14.03.,15.03. und 21.03.16

Pestalozzischule 07.03. bis 09.03. und 16.03., 17.03.16

Hedwig-Burgheim-Schule 11.04. und 20.04.16

Sandfeldschule 01.03., 03.03., 08.03. und 10.03.16

Grundschule-West 08.03. bis 11.03. und 15.03., 16.03.16

Weiße Schule Wieseck 08.03. von 11:30 bis 13:10 Uhr; 09.03. von 9:30 bis 13:10 Uhr; 10.03. von 8:00 bis 12:30 Uhr

Bei Anmeldung sind die Kinder vorzustellen. Außerdem sind Geburtsurkunde oder Familienstammbuch und Impfschein vorzulegen.

Kinder, die in der Zeit vom 02.07.2011 bis 01.07.2012 geboren sind, können auf Antrag der Erziehungsberechtigten zum 01.08.2017 in die Schule aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderliche Reife besitzen. Auch Kinder, die am 01.08.2016 oder früher vom Schulbesuch zurückgestellt wurden, sind erneut anzumelden.

 

Schulen in Gießen