equal-pay-day - Logo

„Das ist meine Arbeit wert“  - dieser Workshop soll Frauen für Gehaltsverhandlungen selbstbewusster machen. Wie sie im Gespräch gut verhandeln können, lernen die Teilnehmerinnen am Freitag, den 18.03. bei der ZAUG gGmbH. Die Veranstaltung nimmt den „EQUAL-PAY-DAY“ zum Anlass, der dieses Jahr auf den 19. März fällt. Dieser Tag markiert den Tag, bis zu dem Frauen länger arbeiten müssen, um auf das gleiche Jahresgehalt wie ihre männlichen Kollegen zu kommen – das sind 79 Tage!

Die durchschnittliche Differenz zwischen den Stundenlöhnen von Frauen und Männern liegt in Deutschland immer noch bei 21,6%. Dieser internationale Aktionstag wird weltweit mit diversen Aktionen begangen, um auf die ungerechten Gehaltszahlungen aufmerksam zu machen. Auch in Gießen finden wieder Aktionen rund um diesen Tag statt.

Der Workshop, der vom Büro für Frauen- und Gleichberechtigungsfragen der Stadt Gießen in Kooperation mit ZAUG gGmbH gestaltet wird, findet von 8.30 – 13.00 Uhr im Raum 102 der ZAUG gGmgH im Kiesweg 31 in Gießen statt. Die Referentin Michaela Müller, Sozialwissenschaftlerin der JLU Gießen, arbeitet gemeinsam mit den Teilnehmerinnen die eigenen Stärken und Kompetenzen heraus und bespricht Strategien, wie diese erfolgreich in Gehaltsverhandlungen eingebracht werden. Anmeldungen für den Workshop, der für die Teilnehmerinnen kostenfrei ist, sollen bis zum 11.03.2016 an frauenbuero@giessen.de gerichtet werden.