Schwimmbad

Als Betreiber der hiesigen Schwimmbäder verfolgen die Stadtwerke Gießen (SWG) konsequent das Ziel, ihren Gästen im Badezentrum Ringallee, im Westbad und in den Freibädern einen möglichst angenehmen Aufenthalt zu bereiten. Eine moderne, ansprechende Infrastruktur ist dafür ebenso wichtig wie ein umfangreiches Kurs- und Wellnessangebot.

Um zu eruieren, worauf ihre Badegäste beim Sporttreiben Wert legen, haben die Stadtwerke Gießen in Kooperation mit der Justus-Liebig-Universität eine Online-Umfrage gestartet. „Wir würden gern wissen, wie sich unsere Gäste ein für sie passendes Sportangebot vorstellen, um unser Programm entsprechend anzupassen“, begründet Uwe Volbrecht, Leiter der Abteilung Bäder bei den Stadtwerken Gießen, die Umfrage.

Wer sich die rund sieben Minuten Zeit nimmt, um den anonymen Online-Fragebogen zu beantworten, unterstützt nicht nur die SWG, sondern auch einen Studierenden der Justus-Liebig-Universität, der die Ergebnisse in seine Examensarbeit im Bereich Sozialwissenschaften des Sports einfließen lassen möchte. Eine solche Zusammenarbeit mit einer Hochschule ist bei den SWG nichts Neues. Die Abteilung Bäder kooperiert regelmäßig mit dem Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen der Technischen Hochschule Mittelhessen. „Diese Kooperationen sind immer fruchtbar – für alle Beteiligten“, freut sich Uwe Volbrecht.

Hier geht`s zur Umfrage
Übrigens: Unter allen Teilnehmern, die ihre E-Mail-Adresse hinterlassen, verlosen die Stadtwerke Gießen vier Saunagutscheine. Selbstverständlich dient die E-Mail-Adresse nur diesem Zweck und wird anschließend wieder gelöscht.

 

26.01.2016 
Quelle: Stadtwerke Gießen AG