Auto

Alternative auf SWG-Betriebsgelände

Am 1. Dezember 2015 schließt die Erdgastankstelle in der Marburger Straße 229 in Gießen und bleibt ab diesem Tag außer Betrieb. Fahrern von Erdgasautos bieten die Stadtwerke Gießen (SWG) jedoch eine Alternative. Dazu Ina Weller, Unternehmenssprecherin der SWG: „Wer seinen Pkw auftanken möchte, kann ab sofort auf unsere Erdgaszapfsäule auf dem Betriebsgelände in der Lahnstraße 31 ausweichen – und zwar die gesamte Woche über, 24 Stunden am Tag.“

Wer das Angebot nutzen will, sollte bitte beachten: Zwischen 18 und 24 Uhr könnte es zu Wartezeiten kommen. In diesem Zeitraum tanken die SWG die Stadtbusse auf.
Ina Weller weist zudem darauf hin: „Auf das Gelände gelangen Autofahrer nur über die Haupteinfahrt in der Lahnstraße, wo sie sich beim Pförtner anmelden müssen. Den Weg zur Zapfsäule haben wir ausgeschildert. Mit dabei haben sollte man seine EC-Karte, denn die benötigen Kunden in Verbindung mit ihrer Geheimnummer zum Bezahlen.“ SWG-Kunden, die am Erdgasförderprogramm teilnehmen und im ersten Jahr zum halben Preis tanken, erhalten darüber hinaus eine Chipkarte, mit der sie sich am elektronischen Terminal der Zapfsäule registrieren.

 

26.11.2015 
Quelle: Stadtwerke Gießen AG