Das Programm academic experience Worldwide bringt Studierende und fertig studierte Asylsuchende zusammen. In Tandems soll sich auf Augenhöhe gegenseitig geholfen werden. Die Studierenden bieten ihre Kenntnisse über deutsche Gepflogenheiten und die asylsuchenden Akademiker ihre Fachkenntnisse und ihren praktischen Wissensvorsprung an. Integration wird so durch den Austausch von Fachwissen, Sprachvermittlung und  Unterstützung bei der Bewältigung der bürokratischen Anforderungen ermöglicht. Die Geflüchteten in Deutschland bekommen so eine Stimme und können sich selber wieder als Menschen mit Kompetenzen wahrnehmen. Dadurch wird auch das Bild des Flüchtlings neu gestaltet und der Ausgrenzung tausender Menschen entgegengewirkt.

Infos zum Projekt