Das Kulturamt Gießen lädt für kommenden Samstag, den 10. Oktober 2015, ein weiteres Mal zum "Kulturforum Gießen" ein. Im „Kulturforum“ werden auch diesmal unterschiedliche aktuelle Aspekte der Kultur in Gießen vorgestellt. Ziel des "Kulturforum Gießen" ist es, Bürgerinnen und Bürger, kulturell Aktive, Kulturakteure, Künstlerinnen und Künstler sowie Kulturinstitutionen miteinander ins Gespräch zu bringen und einen permanenten Diskurs über kulturelle Entwicklungen und Perspektiven zu führen. Dabei soll es neben allgemeinen Fragestellungen vor allem um Information und die Entwicklung pragmatischer Ansätze für konkrete Anliegen gehen.

Wurden im ersten "Kulturforum Gießen" die im Stadtparlament vertretenen Fraktionen zum Gespräch mit der Fragestellung "Wie entstehen kulturpolitische Positionen?" gebeten, so sind die kulturpolitischen Sprecherinnen und Sprecher der Parteien dieses Mal zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Räume für Kultur?“ eingeladen. Die Gesprächsrunde wird von der „kümmerei“ moderiert und anschließend zur Diskussion gestellt.

Im Laufe des Forums hat das Plenum dann auch die Gelegenheit, Fragen zu stellen oder Vorschläge für künftige Themen/Referate/Podiumsdiskussionen einzubringen. Ebenso wird die Möglichkeit gegeben, miteinander auch persönlich ins Gespräch zu kommen.

Das „Kulturforum“ ist natürlich öffentlich, alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist ohne Voranmeldung möglich.

Das zweite Kulturforum wird am Samstag, 10. Oktober 2015 in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr im Netanya-Saal, Altes Schloss/Oberhessisches Museum, stattfinden.