Laudatio für die Preisträger des städtischen Umweltpreises 2015 für die Stadtverordnetenversammlung am 07.05.2015, gehalten von Herrn Stadtverordnetenvorsteher Egon Fritz

1991 wurde erstmals der Gießener Umweltpreis verliehen. Die ersten Preisträger waren:
• der Kreisverband des NABU für beispielhafte Leistungen im Natur- und Umweltschutz sowie
• die Familie Schünemann für die Verbesserung des Wohnumfeldes in ökologischer Hinsicht.

Seitdem wurde der beliebte Preis an 30 Preisträger aus den unterschiedlichsten Umwelt- und Naturbereichen verliehen. Damit konnte nachhaltig
• das Verständnis und das Problembewusstsein für die Belange des Umwelt- und Naturschutzes gefördert,
• in besonderem Maße zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen beigetragen und
• das Wohnumfeld in ökologischer Hinsicht verbessert werden.

Dahinter steht aber noch eine viel größere Zahl von Anträgen zum Umweltpreis, denen nicht entsprochen werden konnte, obwohl Ihr besonderes Engagement den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Gießen zugute gekommen ist!

So auch dieses Jahr. Es wurden insgesamt 7 Anträge eingereicht, die allesamt für ein herausragendes ehrenamtliches Engagement sprechen. Die Umweltpreis-Jury hatte die Qual der Wahl und hat es sich nicht einfach gemacht. Nach gründlicher Erörterung waren sich die Jurymitglieder aber einig:

Der Umweltpreis 2015 wird geteilt und zu gleichen Teilen an den
• Verein zur Förderung der Vogelmedizin Gießen e.V. und den
• Verein Sportangler Gießen und Umgebung e.V. vergeben.

1. Verein zur Förderung der Vogelmedizin Gießen e.V.
Seit 1997 trägt der Verein zur Förderung der Vogelmedizin Gießen e.V. zur tierärztlichen Versorgung von Wildvögeln (2014: 461 Wildvögel) und der Aufzucht verwaister Jungvögel bei. Danach werden diese wieder von dem Verein ausgewildert. Es werden medizinische Daten zu allen Vogelarten gesammelt und damit zum Erhalt der Vielfalt beigetragen. Der Verein dient als Ansprechpartner für die Öffentlichkeit und organisiert Schulprojekte, z.B. "Monitoring rehabilitierter und ausgewilderter Greifvögel mittels Telemetrie als Erfolgskontrolle" in Zusammenarbeit mit der Herder- und Aliceschule Gießen.

2. Verein Sportangler Gießen und Umgebung e.V.
Der Verein Sportangler Gießen und Umgebung e.V. beschäftigt sich seit ca. 80 Jahren mit über 400 Mitgliedern mit der ökologischen Gewässerentwicklung von Lahn und Wieseck. Die Stadt Gießen wird bei aktuellen Planungen fachlich im Bezug auf den Faunenbestand beraten und unterstützt. Besondere Projekte sind: "Vorbereitung zur Schwanenteichsanierung", "Pflege und Entwicklung der Oberlache und der Teichneuanlage am Sellnberg", "Entwurf und Vorbereitung einer Konzeption zur Aufwertung der Wieseck im Innenstadtbereich", "Umweltbildung" und "Jährliche Reinigung der Ufer von Lahn und Wieseck".

Gießener Anzeiger (PDF, 142 KB)

Gießener Allgemeine Zeitung (PDF, 145 KB)