Basketball fliegt auf einen Basketballkorb zu

Das Motto „Früh übt sich“ nehmen sich die Verantwortlichen des GIESSEN 46ers e.V. zu Herzen, denn der Fokus des Vereins liegt vorrangig auf der Förderung und Unterstützung des Kinder- und Jugendbasketballs der Region Mittelhessen. Daher freuen sich die 46ers, dass zu Beginn des Schuljahres 2015/16 acht Schul-AGs in der Stadt bzw. dem Landkreis Gießen sowie in der Region Mittelhessen starten. Weitere sollen zukünftig folgen.

Die e.V.-Vertreter investieren schon seit einigen Monaten viel Zeit und Herzblut in das Projekt „46ers-Basketball-Schul-AGs“, um möglichst vielen Grundschulkindern einen einfachen und vor allem kostenfreien Zugang zum Basketballsport zu ermöglichen. Nach zahlreichen interessanten Gesprächen mit motivierten Schulvertretern als auch Übungsleitern, zu denen größtenteils Sportstudenten der Justus-Liebig-Universität aber auch Lehrer zählen, nahm die Planung zur Umsetzung Fahrt auf.

Im ersten Schritt finden somit zukünftig an folgenden Grundschulen 46ers-Basketball-Schul-AGs statt:

Stadt Gießen: Sandfeldschule, Korczak-Schule, Käthe-Kollwitz-Schule, Brüder-Grimm-Schule
Landkreis Gießen: Mittelpunktgrundschule Hungen, Grundschule Wißmar, Grundschule Launsbach
Region: Philipp-Diefenbach-Schule Friedberg

An allen Schulen können sich mit dem Schuljahresbeginn die Schülerinnen und Schüler der jeweils 3. und 4. Klassen in die AGs einwählen. Diese starten dann zeitnah.

„Wir freuen uns, dass es uns mit Hilfe der Schulen sowie der interessierten Übungsleiter gelungen ist, den Startschuss für dieses ambitionierte Projekt zu geben“, sagte Sascha Schneider, Vorsitzender des GIESSEN 46ers e.V. „Wir hoffen, dass wir nun einen ebenso guten Start in der tatsächlichen Umsetzungsphase hinlegen und wir gemeinsam viele Kinder für unseren Sport begeistern können. Allen Schulen, Übungsleitern und Schülerinnen und Schülern wünschen wir viel Spaß!“

 

07.09.2015 
Quelle: GIESSEN 46ers