Ernst-Ludwig Kriep, Revierförster des städtischen Liegenschaftsamts im Wald

Am Samstag, den 5. September, sollte die siebte Naturschutzwanderung 2015 des Amtes für Umwelt und Natur stattfinden. Leider musste sie kurzfristig krankheitsbedingt abgesagt werden.

Dipl. Forstingenieur Ernst-Ludwig Kriep, Revierförster des städtischen Liegenschaftsamts, wollte die Teilnehmer am Kletterwald und Mountainbike-Parcours vorbei durch das beliebte Gießener Naherholungsgebiet führen und dabei einen Einblick in die ablaufenden Bewirtschaftungs- und Naturkreisläufe bieten.

Nächster Termin

Die nächste Naturschutzwanderung "Pilze am Oberhof" findet am Samstag, 26. September 2015, um 16:00 Uhr statt. Pilze spielen für die Lebensgemeinschaft des Waldes eine herausragende Rolle. Bei dieser Wanderung liegt der Schwerpunkt bei ihren ökologischen Funktionen. Daneben wird ein Einblick in die Farben- und Formenvielfalt gegeben. Deshalb sollten auch keine Messer und Behältnisse zum Sammeln mitgebracht werden.

Due Führung wird von Pilzexperte Wolfgang Schößler durchgeführt. Treffpunkt ist der Parkplatz gegenüber der Abzweigung Leihgesterner Weg/Oberhof.