Schwimmbad

Freibad Ringalle noch eine Woche länger geöffnet

Bis Sonntag, den 6. September können Badegäste in Kleinlinden und Lützellinden noch unter freiem Himmel schwimmen – dann schließen die beiden Freibäder der Stadtwerke Gießen (SWG) bis zur nächsten Saison. Anders als im vergangenen Jahr hat das Wetter im Sommer 2015 mitgespielt und Zehntausende Besucher angelockt. Uwe Volbrecht, Bäderleitung bei den SWG, freut sich über die gute Bilanz: „Bei Sonnenschein und heißen Temperaturen haben in Lützellinden mehr als 17.700 und in Kleinlinden mehr als 18.850 Gäste Abkühlung gesucht.“
Zufrieden können die SWG auch mit der Besucherzahl im Freibad Ringallee sein. „Nach 83.000 im vergangenen Jahr haben wir die Marke von 100.000 deutlich überschritten“, unterstreicht Uwe Volbrecht. Sollte das Wetter sich bessern, könnten noch einige mehr dazu kommen. Denn die Saison im Freibad Ringallee endet eine Woche später als in Kleinlinden und Lützellinden – am 13. September.

 

02.09.2015 
Quelle: Stadtwerke Gießen AG