Logo Jugendbildungswerk

Das Jugendbildungswerk der Universitätsstadt Gießen bietet auch in diesem Jahr wieder den Bildungsurlaub „Die Türkei zwischen Orient und Okzident“ zur politischen Bildung für junge Leute bis 27 Jahre von Samstag, 7. bis Samstag, 14. November 2015, in Istanbul an. Der Bildungsurlaub kostet 450 Euro inklusive Programm, Flug, Unterkunft und Frühstück. Hier sind noch Plätze frei.

Die Türkei als Brückenland zwischen Europa und Asien, zwischen der europäisch-christlichen und der arabisch-muslimischen Kultur spielt zurzeit eine wichtige Rolle in der Weltpolitik. Direkt vor der Haustür des NATO-Mitgliedes Türkei finden die Kämpfe in Syrien und dem Irak gegen den IS statt. Kaum ein anderes Land hat so viele Flüchtlinge aufgenommen. Daraus resultierten neue Diskussionen über die Rolle der Kurden in der Region und der Türkei. In Istanbul, der weltweit einzigen Stadt auf zwei Kontinenten, lassen sich die Gegensätze dieses Landes zwischen Asien und Europa, zwischen Tradition und Moderne besonders deutlich erleben. So fanden sich 2014 die Proteste rund um den Gezi-Park immer wieder auf den Titelseiten der Zeitungen. In Gesprächen und Diskussionen mit Vertretern verschiedener Institutionen vor Ort werden Fragen wie Demokratisierung und Menschenrechte, Entwicklung der Rechtsstaatlichkeit und Pressefreiheit, das Verhältnis zwischen Islam und Christentum und die Lebensbedingungen der Menschen im Vordergrund stehen. Erkundet wird auch die Einstellung der Menschen zu der Europäischen Union und den Entwicklungen im Nahen Osten.

Nach dem Hessischen Bildungsurlaubsgesetz hat jeder Auszubildende und Arbeitnehmer in Hessen Anspruch auf fünf Tage bezahlten Bildungsurlaub zur politischen und/oder beruflichen Bildung (§§ 1 bis 5 Hessisches Bildungsurlaubsgesetz) zusätzlich zum Erholungsurlaub, wenn das Beschäftigungsverhältnis bereits sechs Monate besteht. An den Bildungsreisen können selbstverständlich auch Studierende, Schüler und sonstige Interessierte teilnehmen.

Weitere Fragen zum Thema Bildungsurlaub und zu den oben genannten Veranstaltungen sowie Anmeldungen können an das Jugendbildungswerk der Universitätsstadt Gießen, Ostanlage 25 a, 35390 Gießen, Telefon 0641 306 2497, Telefax 0641 306 2494 oder per E-Mail: jbw@giessen.de gerichtet werden.