Lahnfenster - Gewässer-Informationszentrum
© Drommershausen - Architekturbüro Archidee 

Am 27. und 28. Juni ist es wieder soweit: Der Tag der Architektur setzt wie in jedem Jahr mehr als 100.000 Menschen deutschlandweit in Bewegung. Sie machen sich auf den Weg, um Architekturprojekte zu besichtigen, die in der Regel nur an diesem Wochenende geöffnet sind. Und auch in Hessen stellen Architektinnen und Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Stadtplaner persönlich ihre neuen Projekte vor. In 141 Projekten öffnen Sie gemeinsam mit den Bauherren ihre Türen, stehen Rede und Antwort und geben interessante Einblicke in die Arbeit des gesamten Berufsstandes.

Architektur hat Bestand - Unter diesem bundesweiten Motto lädt die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH) am letzten Juniwochenende dazu ein, Baukultur in Hessen zu entdecken. Die gezeigten Projekte reichen von Wohnhäusern über Schulen, Verwaltungs- und Industriebauten bis hin zu Kulturbauten und Türmen. Zudem öffnen zahlreiche Architekturbüros ihre Türen und gewähren Einblicke in ihr Schaffen, zeigen Ausstellungen oder laden zu Vorträgen ein. Zahlreiche begleitende Veranstaltungen wie beispielsweise Rad- und Bustouren, Filmvorführungen oder auch Workshops für Kinder ergänzen den Tag der Architektur.

Auch 2015 gibt es wieder den beliebten kleinen Katalog, der alle Häuser vorstellt, sowie das Faltprogramm mit allen Führungs- und Öffnungszeiten. Übrigens: Das Faltprogramm zum „Tag der Architektur“ erscheint dieses Jahr in komplett neuem Gewand! Der Katalog liegt am 27. und 28. Juni bei allen teilnehmenden Projekten kostenlos aus und ist für fünf Euro bei der AKH vorab erhältlich. Weitere laufend aktualisierte Informationen finden Sie unter www.akh-tda.de. Hier wird auch das vollständige Programm 2015 präsentiert und es kann gezielt nach teilnehmenden Bauten in bestimmten Regionen gesucht werden.

Mit mobiler Webseite Vorteile genießen

Auch in diesem Jahr können Besucher ihr Besichtigungsprogramm vorab per App zusammenstellen. Für Smartphones und Tablets steht eine komfortable Routen- und Terminplanung über die mobile Website www.mobil.tag-der-architektur.de zur Verfügung. Anhand von verschiedenen Suchkriterien oder einer Umkreissuche lässt sich der „Tag der Architektur" bequem online planen. Die Objekte werden mit Bildern, Adresse, Angaben zu den Architekten und einer Kurzbeschreibung vorgestellt. Anhand der Besichtigungstermine lässt sich zudem die individuelle Tour zeitlich besser abstimmen.

Hintergrund

Hessen zeigt seine Bauten und steht am letzten Juni-Wochenende wieder ganz im Zeichen der anspruchsvoll gebauten Umwelt: Zum 21. Mal präsentieren Architektinnen und Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner ein umfangreiches Programm. 1995 wurde der Tag der Architektur erstmals durchgeführt. Gemeinsam mit den Ländern Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen war Hessen seinerzeit Vorreiter bei der Konzeption und Durchführung dieser Veranstaltung, die schließlich bundesweit übernommen wurde. Qualifizierte Fachleute wählen jährlich die gezeigten Bauten und Objekte aus und stellen ein möglichst ausgewogenes Programm mit guter „Alltagsarchitektur" zusammen. Im vergangenen Jahr nutzten über 12.000 Besucher hessenweit diese Gelegenheit.Der Tag der Architektur wird jeweils von der AKH organisiert und mit Architekten, Planern und Bauherren realisiert.