Von Groß nach Klein - Exponat im Mathematikum Sonderausstellung Alltags 1x1
Gebastelte Oserhasen aus buntem Papier

Das Mathematikum und das Mini-Mathematikum, Liebigstraße 8 in Gießen, sind in den Osterferien und an den Osterfeiertagen an jedem Tag geöffnet.
Neben den 170 Exponaten der Dauerausstellung, die immer einen Besuch wert sind, gibt es zusätzliche Attraktionen, die alle im Eintrittspreis enthalten sind.

Noch bis zum 12. April können die großen und kleinen Besucher die sehenswerte Sonderausstellung Alltags 1x1 besuchen. An den interaktiven Exponaten können die vielfältigen Anwendungen von Mathematik in unserem Alltag entdeckt werden. Zum Abschluss findet am letzten Ausstellungstag noch einmal ab 11 Uhr eine Führung statt.

Bastelfreudige Besucher (ab 10 Jahren) kommen beim traditionellen Bastelworkshop auf Ihre Kosten. Unter fachkundiger Leitung kann jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag (31.März, 01., 02., 07., 08. Und 09. April) ein sitzender Osterhase gefaltet werden. Der Workshop findet jeweils um 14 Uhr statt.

Besucher, die Interesse haben das Mathematikum im Rahmen einer einstündigen Führung näher kennenzulernen, haben die Gelegenheit am Ostersonntag, 05. April um 14 Uhr an einer öffentlichen Führung teilzunehmen. Außerdem werden in den Osterferien täglich um 11, 12, 15 und 17 Uhr Experimentvorführungen angeboten.

Als kleine Überraschung bekommt jeder Besucher ein speziell entwickeltes Knobelspiel geschenkt, bei dem man aus einem Kreis zwei Ostereier entstehen lassen kann. So kann das Knobeln zu Hause weitergehen.

Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen unter Telefon 0641 – 9697970 oder auf www.mathematikum.de.

 

26.03.2015 
Quelle: Mathematikum Gießen