Freuen sich über steigende Mitgliederzahlen und auf die Vorstandsarbeit im neuen Juniorenjahr (v.l.n.r.): Jörg Müller, Jörg Halbich, Carolin Münch, Karen Mittermaier, Eva Mohr und Martin Neumeier.Zufriedene Gesichter während der Mitgliederversammlung der Wirtschaftsjunioren Gießen-Vogelsberg e.V. in der VIP-Lounge der 46ers: Das Jahr 2014 brachte den Junioren zahlreiche interessante Veranstaltung und insgesamt acht Neu-Mitglieder. Dass der Verein zudem solide wirtschaftet, zeigten die Berichte von Schatzmeister Adrian Baier und Senator Frank Drescher als Vertreter der Kassenprüfer. Die Mitgliederversammlung erteilte dem Vorstandsteam 2014 daraufhin einstimmig Entlastung.

Bei den Vorstandswahlen für das Jahr 2015 bestätigten die Junioren Kreissprecherin Karen Mittermaier, Geschäftsführerin von Peters Immobilien Gießen, in ihrem Amt. Sie wird weiterhin unterstützt von ihrem Stellvertreter Jörg Halbich (Reitz-Topmann Haustechnik GmbH) und Pressesprecherin Eva Mohr (Gesundheitszentrum Wetterau gGmbH). Neu in den Vorstand gewählt wurden Carolin Münch (Volksbank Mittelhessen e.G.), Martin Neumeier (VWA Gießen) und Jörg Müller als Vertreter der Fördermitglieder (Theologische Praxis Jörg Müller). Carolin Münch wird 2015 eine Doppelfunktion wahrnehmen – einerseits als Schatzmeisterin der WJ Gießen-Vogelsberg, andererseits als Mitglied des Landesvorstands der Wirtschafsjunioren Hessen. 

Nach der Begrüßung durch Sebastian Jung, der als Vertreter des Gastgebers Gießen 46ers eine Brücke zwischen Spitzensport und Wirtschaft schlug, begann die Mitgliederversammlung der Junioren mit einem Rückblick auf das Jahr 2014. Mit den durchweg gut besuchten Veranstaltungen, wie z.B. dem Abend auf der Landesgartenschau inklusive Kamingespräch mit Eventmanager Volker Schwarz oder den Betriebsbesichtigungen des Weltmarktführers Staedter GmbH sowie der neuen Leica-Firmenzentrale in Wetzlar, hatte das Juniorenjahr etliche Highlights zu bieten. Auch die angebotenen Seminare und Trainings zu Themen wie Führung oder Moderation wurden gut angenommen und auch von Junioren der Nachbarkreise besucht.

Fester Bestandteil der Vereinsarbeit war zudem das Bewerbertraining, in dessen Rahmen unter Leitung von Jörg Halbich im Jahr 2014 rund 200 Schüler aus zwei Schulen der Region intensiv gecoacht und auf die Bewerbungsphase vorbereitet werden konnten. Die Wirtschaftsjunioren wollen ihr ehrenamtliches Engagement für den Nachwuchs im Jahr 2015 gerne fortsetzen, ebenso wie die im Rahmen der Landesgartenschau begonnene Kooperation mit der IJB Gießen. 

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Mitgliederversammlung hieß es Abschied nehmen: Kreissprecherin Karen Mittermaier bedankte sich im Namen aller Junioren beim langjährigen Geschäftsführer der Wirtschaftsjunioren Gießen-Vogelsberg e.V. Jochen Ferchland, der sich neuen beruflichen Herausforderungen zuwenden wird.  

Zu Beginn des Jahres hat der Vorstand nach aktiven Gestaltungsvorschlägen der Mitglieder im Rahmen einer Klausurtagung das Jahresprogramm 2015 auf die Beine gestellt. Die Vorstellung des neuen Programms wird am am Donnerstag, den 26. Februar 2015 um 19 Uhr im Rahmen eines Infoabends in den Räumlichkeiten des Golfparks Lich stattfinden. Alle Mitglieder der Wirtschaftsjunioren Gießen-Vogelsberg und der Nachbarkreise sowie alle an den Aktivitäten des Vereins Interessierte sind herzlich eingeladen. Aktuelle Informationen über die Wirtschaftsjunioren und ihre abwechslungsreichen Vereinsaktivitäten finden sich zudem im Internet unter www.wj-gi-vb.de.

 

11.02.2015 
Quelle: Wirtschaftsjunioren Gießen-Vogelsberg e. V.