Spontan und mit tatkräftiger Unterstützung der Bildungsgruppe des Gießener Weltladens organisiert.

Große Auswahl bei den Kleidungsstücken

„Der Kauf immer neuer Klamotten hat erhebliche ökologische und soziale Folgen“, sagt Alexandra Böckels als Mitorganisatorin der Kleidertauschparty und freut sich, dass die Party wieder sehr gut besucht wurde. Tauschen kostet nichts und leistet einen direkten Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit im Textilbereich.
Der Dachsaal des DGB und der Rugsore sind mittlerweile als Veranstaltungsorte etabliert. Diesmal fand im kostenlos zur Verfügung Rugstore Secondhandladen der Kleidertausch statt.
Die Kleidertauschparty selbst wird erst durch die ehrenamtliche Mithilfe vieler engagierter Menschen möglich.
Die Kleidertauschparty ist eine Kooperation der Free School Gießen mit dem Weltladen Gießen, dem Textilbündnis und der Jugendwerkstatt Gießen e.V. und freundlicher Unterstützung des Rugstore Secondhandladen-Betreibers Lukas Sicha.

Bildergalerie:

Highslide JS
Kleidertauschparty - Der Besucherandrang ist groß
Kleidertauschparty - Der Besucherandrang ist groß
Highslide JS
Kleidertauschparty - Es wird alles angeschaut
Kleidertauschparty - Es wird alles angeschaut
Highslide JS
Kleidertauschparty - Interesse bei Jung und Alt
Kleidertauschparty - Interesse bei Jung und Alt