Jugendliche balancieren auf einer Mauer

„Ich bin dann jetzt weg“, sagt die 14-jährige und zieht sich den Kapuzenpulli über. „Mit wem triffst du dich?“ – „Kennst du nicht.“ – „Und wo geht ihr hin?“ – „Keine Ahnung“.

Türen werden geknallt, Eltern werden unsicher und Jugendliche verlieren zwischen dem Gefühl der Nähe und dem Wunsch nach Loslösung manchmal die Orientierung – ein notwendiger Prozess, der alle Beteiligten fordert. Die Zeit der Pubertät ist aber auch eine aufregende Zeit mit schönen, aber auch mit spektakulären Geschichten und Erfahrungen für Eltern und ihre Kinder.

Die Elternbroschüre „Pubertät – alles im grünen Bereich“ wurde geschrieben, um allen Eltern, Müttern, Vätern und Alleinerziehenden Mut zu machen, diese Zeit der Veränderung als eine positive Zeit der Herausforderung sehen zu können. Dabei sind langjährige Erfahrungen, Kontakte und Angebote für Kinder, Jugendliche und Eltern von zentraler Bedeutung gewesen. Durch die Arbeit in der Beratungsstelle pro familia Gießen sowie im Jugendschutz der Universitätsstadt Gießen konnten viele Anregungen von Eltern, Kindern und Jugendlichen aufgenommen werden und mit in diese Broschüre einfließen. Veränderungen gibt es in der Pubertät eine Menge. Nicht nur, dass Kinder wachsen und sie den Eltern zunehmend auf Augenhöhe begegnen. Sie fordern mehr, probieren aus, testen und überschreiten Grenzen. Körperlich, geistig, seelisch, bis in die kleinsten Verzweigungen im Gehirn passiert eine Menge. Um dies alles besser zu verstehen und gelassener damit umgehen zu können, dazu soll diese Broschüre für Eltern eine Unterstützung sein. Die Pubertät ist eine große Chance für beide Seiten. Jugendliche können sich neu und anders ausrichten. Aber auch für Eltern besteht die Chance, sich selbst und den Kontakt mit ihren Heranwachsenden neu zu erleben und anders zu gestalten, beispielsweise indem Eltern mehr zuhören als selbst reden, sich mehr auseinandersetzen, ohne Vorwürfe zu machen oder loslassen und dennoch im Ernstfall Halt geben.

Die Elternbroschüre liefert auf 32 Seiten und in sieben Kapiteln viele Informationen, gibt konkrete Tipps und weist zudem auf Adressen für Unterstützungsangebote in Gießen hin. Sie behandelt Kern- aber auch Randthemen rund um die Pubertät und kann so manches Pubertätsbuch ersetzen. Durch die QR-Codes ist es möglich, schnell und einfach ins Internet zu kommen, um dort auf Wunsch vertiefend weiterlesen zu können.

Nach den Elternbroschüren „Mein Kind – (K)ein Nazi!? – Tipps für mehr Mut, Verständnis und Vertrauen“ zum Thema Rechtsextremismus und „Fragen stellen, Antworten erhalten – Tipps und Informationen rund um das Jugendschutzgesetz“ hat es sich der Jugendschutz in Kooperation mit der pro familia Gießen dieses Mal zur Aufgabe gemacht, wichtige Informationen zum Thema Pubertät auf eine übersichtliche Art und Weise verständlich zu machen. Durch die Elternbroschüre soll Vätern und Müttern bei jeglichen Entscheidungen mehr Sicherheit in ihrem Handeln gegeben werden. Unter dem Slogan „Information, Beratung, Prävention…“ ist die Broschüre allerdings nur ein Baustein zum Thema Pubertät. Mit Beratungs- und Seminarangeboten sind die pro familia Gießen und der Jugendschutz der Universitätsstadt Gießen für Eltern, Kindern und Jugendlichen in ihren täglichen Herausforderungen seit vielen Jahren unterstützend tätig.

Mit einer Auflage von 5000 Stück ist die Elternbroschüre „Pubertät – alles im grünen Bereich“ ab sofort in Beratungsstellen, öffentlichen Einrichtungen und im örtlichen Einzelhandel kostenlos erhältlich. Außerdem kann die Broschüre unter www.jugendschutz-giessen.de heruntergeladen werden sowie auf der gleichen Webseite oder unter www.profamila.de/giessen online bestellt werden.