Verbraucherzentrale Hessen - Logo

Aktualisierter Online-Einkaufsführer der Verbraucherzentrale Hessen erleichtert nachhaltigen Einkauf

Wer regionales Fleisch zu fairen Preisen kauft, stärkt ländliche Strukturen und Arbeitsplätze vor Ort und fördert kurze Tiertransportwege. „Mit unserem elektronischen Einkaufsführer ‚Fleisch und Fisch aus der Region’ erleichtern wir hessischen Bürgern den nachhaltigen Konsum von heimischen Produkten“, so Susanne Pertermann, Leiterin der Beratungsstelle Gießen von der Verbraucherzentrale Hessen. Die jetzt aktualisierte Online-Datenbank ist einer der umfassendsten Wegweiser von konventionell und ökologisch erzeugtem Markenfleisch aus hessischen Regionen. Sie ist über die Homepage der Verbraucherzentrale unter www.verbraucher.de/fleisch-und-fisch-aus-der-region aufrufbar.

Ob Waldecker Bioschweine, Rhöner Weideochsen oder Zuchtforellen aus dem Taunus: Der Einkaufsführer liefert Fleisch-, Geflügel- und Fischfans über 500 Bezugsquellen von regionalen Erzeugnissen aus Hessen, die ein Qualitätsplus im Vergleich zur üblichen Handelsware bieten. So garantieren die ausgewählten Erzeuger zum Beispiel einen nachvollziehbaren Herkunftsnachweis. Zudem wird transparent, welche Erzeuger für tiergerechtere Haltungskriterien stehen, hofeigenes Futter einsetzen und auf prophylaktischen Arzneimitteleinsatz verzichten. Per Mausklick auf das Anbieterlogo gibt es zusätzlich Informationen über die Richtlinien und Besonderheiten des gewählten hessischen Markenfleisch- oder Zuchtfischangebots.

„Unser Einkaufsführer schafft Transparenz und erleichtert hessischen Verbrauchern, Bezugsquellen für Regionales in ihrer Nähe zu finden“, freut sich Andrea Schauff, Lebensmittelexpertin der Verbraucherzentrale Hessen. „Er ist ein wichtiger Baustein im Angebot der Verbraucherzentrale Hessen zu regionalem, fairem und klimafreundlichem Einkauf und Essen.“

„Lamm- und Schaffleisch aus ökologischer und konventioneller Erzeugung ist in Hessen genügend vorhanden. Hier sollten Verbraucher zugreifen, statt Angebote aus unbekannter Herkunft oder von Übersee zu wählen“, rät Schauff. Auch das Zuchtfischangebot wurde für die Datenbank aktualisiert. Mit den Waldecker Fischzuchten sind jetzt auch Zuchtfische in Bio-Qualität verfügbar. Ergänzt wird die Online-Datenbank durch Bezugsadressen für Wildfleisch aus heimischen Wäldern, das nach Kriterien der Qualitätsmarke „Geprüfte Qualität – HESSEN“ erzeugt wird.

 

04.03.2014 
Quelle: Verbraucherzentrale Hessen