Baumpflegearbeiten

Wie Bürgermeisterin Weigel-Greilich mitteilt, sind zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit verteilt über das gesamte Stadtgebiet durch das Gartenamt Baumfällarbeiten vorzunehmen:

Hierbei handelt es sich unter anderem um mehrere absterbende Lebensbäume sowie eine Esche auf dem Alten Friedhof, fünf Linden an der Freiwilligen Feuerwehr in Kleinlinden sowie eine Kastanie in der Wieseckparzelle in Höhe Alicestraße 6.
Hinzu kommen eine Moorbirke auf dem Friedhof Kleinlinden und 1 Linde in der Nordanlage. In der Schlachthofstraße sterben mehrere gleichaltrige Blutpflaumen ab, in der Pestalozzischule gehen mehrere Ulmen ein. In der Sportanlage in Allendorf fällt eine Schwarzkiefer und in der Triebstraße werden die letzten stockfaulen Robinen ersetzt.

Die Durchführung der Baumfällungen ist innerhalb der kommenden 4 Wochen geplant, um die Verkehrssicherheit in diesen stark frequentierten Bereichen weiterhin gewährleisten zu können.

Das Gartenamt der Stadt Gießen bittet die Bürgerinnen und Bürger der Stadt um Verständnis für die erforderlichen Wegesperrungen und eventuellen Verkehrsbehinderungen.