Ausschnitt Stadtplan

Wie das Stadtvermessungsamt mitteilte, ist die neue Auflage des Stadtplans fertig.
Nach vier Jahren liegt damit wieder ein aktuelles Planwerk vor, das für Bürgerinnen und Bürger, für Besucherinnen und Besucher, für Wirtschaft und Verwaltung hilfreich ist. In den vergangenen vier Jahren hat es wieder erhebliche Veränderungen in Gießen gegeben. Dazu gehören z.B. die Umstrukturierungen im Siedlungsbestand (Bänningerstraße, Bernhard-Itzel-Straße, Christoph-Rübsamen-Steg), die Konversion der ehemaligen Bergkaserne  mit neuen Straßennamen (An der Kaserne, Mittermaierstraße), die Veränderungen im Zusammenhang mit der Landesgartenschau 2014 in Gießen oder auch das neue Kino am Berliner Platz.

Die bei der letzten Überarbeitung eingeführten Veränderungen haben sich bewährt und wurden deshalb beibehalten. Neu ist im neuen Stadtplan, dass die Wirtschafts-wege nach Ausbauart (befestigt – unbefestigt) differenziert dargestellt und damit für den Nutzer entsprechend zu beurteilen sind.

Der gefaltete Plan mit beigefügtem Luftbild der Innenstadt und Straßenverzeichnis ist in einer regenfesten Hülle verpackt. Der alte Preis von 5,90€ konnte beibehalten werden.
Der Plan kann im Stadtvermessungsamt, im Stadtbüro und bei der Tourist-Information erworben werden. Außerdem wurde er den Buchhandlungen zum Vertrieb angeboten.
Aus Kostengründen wurde wieder auf den Druck des Plans in der Ausführung 1:10.000 verzichtet. Diese Version wird vorwiegend von Verwaltungen gefordert und wird im Stadtvermessungsamt direkt ausgedruckt, da der Druck für eine so geringe Auflage zu teuer ist. Vermessungsamtsleiter Friedhelm Skib betonte, dass die Mitarbeiter des Amtes den Plan mit großer Sorgfalt bearbeitet haben. Sollten den Benutzern des Plans trotzdem noch Unstimmigkeiten auffallen, bittet er um entsprechende Hinweise an das Vermessungsamt.