Übergabe neuer Kunstleitpfosten

Kinder gestalteten Pfosten im Rahmen eines gemeinnützigen Festes

Sechs farbenfrohe Kunstleitpfosten wurden dieser Tage der Stadt Gießen von Vertreterinnen Alten-Busecker Vereine übergeben. Patricia Steinbach von der Sängervereinigung Germania Alten-Buseck, Eva-Maria Grenzebach von der TSG Alten-Buseck und der kleine Leon Rasch lieferten die Posten ab. Bürgermeisterin Gerda-Weigel Greilich nahm die Pfosten entgegen und versprach, sie an einen schönen Platz in der Universitätsstadt setzen zu lassen.

Die Pfosten wurden im letzten Dezember beim Fest „Advent an der Brandsburg“ von Kindern mit farbigem Transparentpapier beklebt. Der Erlös des Festes, an dem die Alten-Busecker Ortsvereine tatkräftig beteiligt waren, war für einen guten Zweck, nämlich für den Förderverein der Martin-Buber-Schule und die Voraushelfer der Freiwilligen Feuerwehr Buseck.

Wie Bürgermeisterin Weigel-Greilich mitteilt, besteht für Interessierte weiterhin die Möglichkeit, an diesem Projekt der Landesgartenschau teilzunehmen. Die Pfosten sind beim Geschirrverleih „Tellervision“ im Bachweg 1 in Gießen erhältlich (Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10 bis 17 Uhr, Mittwoch 10 bis 13 Uhr).

Für bereits gestaltete Pfosten bietet die Stadt im Januar die Möglichkeit, diese in der ehemaligen Halle von Ringel und Sohn im Tannenweg 50 in Linden-Leihgestern (Ortsteil Forst) abzugeben. Die nächsten Annahmezeiten sind Mittwoch, der 22 Januar von 15 bis 18 Uhr und Mittwoch, der 29. Januar von 15 bis 18 Uhr.

Die Kunstleitpfosten werden in Gießen und vielen Nachbargemeinden ein künstlerisches Leitsystem zur Landesgartenschau bilden, welche am 26. April beginnt. Die Stadt Gießen ist seit Jahresbeginn dabei, Pfosten entlang der Straßen zu setzen, zum Beispiel in der Lahnstraße, am Anlagenring und in der Licher Straße. Die Pfosten wurden vom Förderverein Landesgartenschau und Einzelpersonen gespendet.

Bild:
Von links: Patricia Steinbach (Sängervereinigung Germania Alten-Buseck), Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich, Leon Rasch, Eva-Maria Grenzebach (TSG Alten-Buseck), Michael Bassemir (Büro Landesgartenschau)

 

Landesgartenschau 2014