Ausbildung zur Bauzeichner/in zum Bauzeichner

Fachrichtung Architektur

Bauzeichner Fachrichtung ArchitekturIn der Ausbildung zur Bauzeichnerin/zum Bauzeichner mit dem Schwerpunkt Architektur lernt man mit modernen CAD-Programmen und am Zeichenbrett normgerechte Pläne zu erstellen, die für die Errichtung und Sanierung städtischer Gebäude notwendig sind. Dazu gehören Entwurfsskizzen und Bau- und Ausführungszeichnungen sowie das Erstellen von Grundrissen, Schnitten, Ansichten und Details. Weitere Aufgaben sind Dokumentationen und Zeichnungen für Präsentationen, das Fertigen von Aufmaßen und Bestandsplänen sowie Verwalten, Editieren und Plotten von Zeichnungen und Unterlagen. Außerdem werden unterschiedliche Baustoffe, Bauelemente und Bauweisen kennengelernt.

Gesucht werden flexible, sorgfältige junge Menschen, die mit einem hohen Maß an Konzentration und Geschick teamfähig kreative Arbeit leisten können.

Für unsere moderne, offene, bürgerorientierte Verwaltung sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund gewünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir erwarten folgende Voraussetzungen:

  • Realschulabschluss
  • gute Kenntnisse in Mathematik
  • Spaß an präzisem Arbeiten
  • Kreativität
  • Freude am Umgang mit moderner Computertechnik

 

Ausbildungsverlauf:

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und findet im Hochbauamt der Stadt Gießen im Rathaus (Berliner Platz 1) statt. Zuständige Berufsschule ist die Theodor-Litt-Schule in Gießen. Des Weiteren wird ein Baustellenpraktika beim Ausbildungs- und Technologiezentrum „Lahn-Dill“ in Wetzlar absolviert.

Perspektiven:

Eine Beschäftigung finden Bauzeichner/innen bei Bauämtern, Architektur- und Ingenieurbüros sowie bei Baufirmen mit eigener Planungsabteilung.

Wer beruflich vorankommen will und eine leitende Position anstrebt, kann eine Aufstiegsweiterbildung ins Auge fassen. Dies kann eine Weiterbildung als Techniker/in sein. Darüber hinaus haben Personen mit einer Hochschulzugangsberechtigung die Möglichkeit, ein Studium in Betracht zu ziehen. Weiterführende Fortbildungen können derzeit nur außerhalb der Stadtverwaltung Gießen absolviert werden.