Bahnhofsvorplatz - Fußgänger Bussteig

Der neu sanierte Bahnhofsvorplatz ist eröffnet, aber Restarbeiten sind noch zu tun. Bis Mitte Januar werden diese Arbeiten aber noch ruhen, danach ist der Fortgang abhängig vom Wetter. Darauf weist das städtische Tiefbauamt hin. Die Arbeiten am Bahnsteigdach am Bahnhof konnten nicht wie gehofft in dieser Woche abgeschlossen werden. Um den Fußgängern dennoch einen kurzen und sicheren Weg vom Bussteig 1 (SWG-Haltestellen) zum Bahnhofsvorplatz anbieten zu können, hat die Stadt einen Notweg eingerichtet. Zusätzlich besteht mit den zwei Durchgängen vom Bus- zum Bahnsteig eine barrierefreie Wegeverbindung.

Im neuen Jahr stehen unter anderem noch folgende Arbeiten an:

 

  • Die Herstellung des Gehwegs Ecke Bahnhofstraße/Liebigstraße, denn hierfür musste zunächst die Ersatzbushaltestelle der SWG aufgehoben werden
  • Die Fertigstellung des Bahnsteigdachs und der Fläche darunter
  • Die Fertigstellung des Blindenleitsystems, das aufgrund von Lieferengpässen noch große Lücken aufweist
  • Die Montage der Fahrradständer unter den großen Dächern. Die Ersatzständer wurden in dieser Woche auf der Fläche zwischen Gleis 11 und der historischen Treppe aufgestellt
  • Die Montage des Fahrgastinformationssystems mit zwei großen Anzeigern am Bussteig 1 und auf dem Vorplatz sowie kleinen Anzeigern in jeder Wartehalle
  • Die vollständige Erneuerung der Beleuchtung an Rampe und Treppe und die Bepflanzung der Böschungen

Die Bepflanzung der sonstigen Grünflächen ist zum größten Teil abgeschlossen, bis zum Frühjahr sollen die Flächen vor der neuen Post noch mit einem kleinen Drahtzaun gegen Betreten geschützt werden.