Regeln und Infos


Dauer

Sie können die Anregungen und Stellungnahmen bis einschließlich 20.01.2014 eingeben.

Eingabeformular

Alle Felder im Eingabeformular sind Pflichtfelder und somit für die Online-Einreichung zwingend erforderlich. Es handelt sich um folgende Felder:

Anregung zu: Tragen Sie hier kurz ein, auf was genau sich Ihr Eintrag bezieht - es handelt sich quasi um die Überschrift Ihres Beitrags. Das Eingabefeld ist auf 50 Zeichen beschränkt.

Anregung/Stellungnahme: Teilen Sie uns hier Ihre Anregung und/oder Stellungnahme zum Entwurf des Nahverkehrsplans mit. Dieses Feld ist auf 1.800 Zeichen beschränkt.

Ihr Name: Geben Sie hier einen Namen ein. Die Namen werden veröffentlicht. Sie können hier auch einen Nutzernamen wählen, der nicht Ihren echten Namen verrät. Wählen Sie keinen anstößigen oder missverständlichen Nutzernamen und täuschen Sie nicht vor, eine andere Person zu sein. Mehrfache Registrierungen einer einzelnen Person sind nicht zulässig und können zur Sperrung aller zu diesem Zweck angelegten Accounts führen.

E-Mail-Adresse: Hier müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben. An diese Adresse erhalten Sie umgehend nach dem Anlegen Ihres Beitrags eine E-Mail mit einem Link, über den Sie sich registrieren und Ihren Beitrag somit endgültig einreichen. Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.

Beiträge und Kommentare

Ihre Beiträge werden nicht sofort veröffentlicht. Nachdem Sie Ihren Beitrag eingereicht haben, werden diese nach kurzer Prüfung auf Einhaltung dieser Regeln freigeschaltet. Nach der Veröffentlichung der Beiträge können Sie Kommentare dazu abgeben. Dies dient dazu, Ihre Meinung zu anderen Anregungen kundzutun, diese zu unterstreichen oder sich mit anderen darüber auszutauschen. Die Eingabe eines Kommentares ist auf 1.000 Zeichen beschränkt. Bitte verfassen Sie eher kurze und eindeutige Kommentare. Diese werden eher gelesen, als lange ausschweifende Texte. Die Kommentare werden ohne Freischaltung direkt veröffentlicht.

Schreiben Sie nur ernst gemeinte Beiträge und Kommentare und verzichten Sie dabei auf Beschimpfungen und unsachgemäße Äußerungen. Beleidigungen, Bedrohungen, Schimpfwörter, rassistische, sexistische oder pornographische sowie andere strafrechtlich relevante Äußerungen sind nicht erlaubt.

Wir behalten uns vor, bei Verstößen gegen die Regeln die betreffenden Beiträge und Kommentare zu löschen.

Doppelte Beiträge werden nicht aufgenommen. Wenn ein Beitrag also bereits gemacht wurde, wird er nicht veröffentlicht. Bitte informieren Sie sich zunächst auf der Seite der bisherigen Beiträge, ob Ihre Anregung oder Stellungnahme bereits besteht.

Weitere Behandlung Ihrer Anregungen und Stellungnahmen

Alle Anregungen werden von uns geprüft. Für die Bewertung gelten verschiedene Kriterien, u. a. die Realisierbarkeit und die damit verbundenen Kosten. Der Entwurf des Nahverkehrsplans wird voraussichtlich im Frühjahr/Frühsommer 2014 der Stadtverordnetenversammlung zur Beschlussfassung vorgelegt. Die Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung erhalten dabei auch eine Übersicht über die eingegangenen Anregungen und die vorgenommene Bewertung, die sie in jedem Einzelfall ablehnen oder annehmen können.

Regeln und Infos

mehr Informationen

Entwurf des Nahverkehrsplans

zum Entwurf 2014

Kontakt
E-Mail