Preisverleihung Dokument

Das Leben und die Gesellschaft werden bunter. Ein großer Teil der Kinder und Jugendlichen in Gießen wächst in Migrationsfamilien auf. Homosexuelle und andere Minderheiten wünschen sich mehr Gleichberechtigung. Das Zusammenleben von Jung und Alt kann dafür sorgen, dass Alltagskompetenzen und Erfahrungswissen nicht verloren gehen. Der soziale Frieden hängt maßgeblich davon ab, dass Menschen unterschiedliche Kulturen und Lebensweisen respektieren und akzeptieren.
Die Stadt Gießen hat auf diesem Hintergrund erstmals für 2014 einen Förderpreis für innovativen Kinder- und Jugendprojekten ausgeschrieben, der unter dem Motto „Vielfalt und Toleranz“ steht. Dabei gilt es, Kinder und Jugendliche auf eine präventiv-pädagogische Weise für ein tolerantes, friedliches und demokratisches Zusammenleben zu begeistern. Ziel ist es, herausragende Projekte und innovative Ansätze in der Kinder- und Jugendarbeit zu fördern und öffentlich zu machen. Der Förderpreis soll dabei Anregungen für neue Ideen in der Kinder- und Jugendarbeit geben und aufzeigen, wie sich die Angebote weiterentwickeln und auch in Zukunft für Kinder und Jugendliche attraktiv bleiben können. Das Thema „Vielfalt und Toleranz“ soll für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aktuell, attraktiv, lebensnah und nachhaltig umgesetzt werden.
Insgesamt stehen drei Preise im Gesamtwert von 6.000,00 Euro zur Verfügung. Gefördert werden drei Projekte aus der Kinder- und Jugendarbeit mit jeweils 2.000,00 Euro. Die Projekte werden zu 100 Prozent bis maximal 2.000,00 Euro der förderungsfähigen Kosten finanziert. Eine Finanzierung mit Eigen- oder Drittmittel ist nicht möglich. Die Teilnehmer sollen kostenlos an den Projekten teilnehmen können. Als Voraussetzung zur Förderung gelten ansonsten die städtischen Förderrichtlinien zur Projektförderung für Kinder- und Jugendgruppen. Teilnehmen können alle Jugendgruppen, Jugendvereine und Jugendverbände, die als förderungswürdig anerkannt sind sowie alle Jugendinitiativen, Jugendclubs und -treffs und sonstige selbstbestimmte Jugendgruppen.
Die Entscheidung über die Preisvergabe wird von dem Fachausschuss Kinder- und Jugendförderung getroffen. Die Anträge können ab sofort bis zum 31. Januar 2014 eingereicht werden.
Die Durchführung der Projekte kann in dem Zeitraum vom 1. April bis zum 31. Dezember 2014 stattfinden.
Weitere Informationen sowie die Antragsunterlagen stehen unter www.jugendpflege-giessen.de zur Verfügung oder können persönlich bei der Jugendpflege der Universitätsstadt Gießen, Ostanlage 25a, 35390 Gießen, Telefon 0641 306 2499, abgeholt werden.

Terminübersicht
31.01.2014 - Antragsschluss
01.04.2014, 17:00 Uhr - Verleihung der Förderpreise durch Frau Bürgermeisterin Weigel-Greilich
01.04. – 31.12.2014 - Durchführung der Projekte
31.03.2015 -  Frist zur Einreichung des Verwendungsnachweises