Alljährlich am 07. Dezember 2013 wird in der Mailänder Scala, einem der renommiertesten Opernhäuser der Welt, die neue Spielzeit eröffnet. Dieses Jahr wird LA TRAVIATA gegeben – ein glanzvoller Abschluss des Verdi-Jahres 2013. Am kommenden Samstag überträgt der Kultursender arte die diesjährige Eröffnung live um 20.15 Uhr.

Das Stadttheater Gießen freut sich besonders darüber, dass in der Mailänder LA TRAVIATA-Inszenierung von Dmitri Tcherniakov, die beim Gießener Publikum so beliebte Mezzosopranistin Giuseppina Piunti die Rolle der Flora Bervoix singen wird. In weiteren Rollen sind Diana Damrau, Mara Zampieri, Piotr Beczala, ´eljko Lucic und Antonio Corianó zu sehen.

Die Solistin Giuseppina Piunti war in Gießen bereits in zahlreichen Rollen zu erleben, zuletzt als MARIA TUDOR in der Oper von Giovanni Pacini und als FOSCA in Antonio Carlos Gomez‘ gleichnamiger Oper. In dieser Spielzeit wird sie in Gießen ab dem 24. Mai 2014 als Königin Isabella in der Deutschen Erstaufführung von Emilia Arrietas DIE EROBERUNG VON GRANADA auf der Bühne stehen.