Lokale Agenda 21 - Logo

Der Agenda-Rat tritt am Mittwoch, 27. November, um 18:00 Uhr zu einer öffentlichen Sitzung im Kerkrade-Zimmer der Kongresshalle zusammen. Gegenstand der Beratungen ist der von der Lokale Agenda 21-Gruppe „Nachhaltige Entwicklung Gießen“ überarbeitete Indikatorensatz. Dieser dient als Grundlage für die Nachhaltigkeitsberichterstattung der Stadt.

Nach den Erfahrungen mit der Erstellung des ersten Nachhaltigkeitsberichts hat die Agenda-Gruppe den Indikatorensatz grundlegend überprüft, insbesondere in Bezug auf
Aussagekraft bzw. Arbeits- und Finanzaufwand für die Datenerhebung. Das Ergebnis wird im Agenda-Rat vorgestellt und beraten, bevor es über den Magistrat an die
Stadtverordnetenversammlung zum Beschluss weitergeleitet wird.

Mit Hilfe der ausgewählten Indikatoren kann die Entwicklung in den Handlungsfeldern Ökologie, Ökonomie, soziale Gerechtigkeit und Beteiligung veranschaulicht und bewertet werden. Werden sie in regelmäßigen Abständen erhoben, beschreiben sie Trends, wieweit Nachhaltigkeitsziele erreicht worden sind und wo besonderer Handlungsbedarf besteht.