Grafik Katharinengasse nach Neugestaltung
© Biebertaler Planungsgruppe 

Ab kommendem Montag wird die westliche Katharinengasse – im Teil zwischen Löwengasse (ab Spielplatz) bis zum Reichensand – abschnittsweise neugestaltet und saniert. Rechtzeitig zum Weihnachtsmarkt werden die Arbeiten ab dem 27. November unterbrochen und im neuen Jahr nach den Feiertagen je nach Witterung fortgeführt. Die Straßenumgestaltung der westlichen Katharinengasse, deren Pflaster noch in schlechtem Zustand ist, konnte aufgrund von Förderrestmitteln noch in die Gesamtmaßnahme der bereits fertiggestellten Neugestaltung der Fußgängerzone, Bahnhofstraße sowie der Kaplansgasse, Löwengasse und Katharinengasse bis einschließlich des Spielplatzes einbezogen werden. Damit gelang es, die Sanierung des Reststücks der Straße zur Hälfte mit Mitteln der EU gefördert zu bekommen. Neben dem desolaten Straßenpflaster sollen auch Straßenmöblierung und Beleuchtung erneuert werden.