GINA Vertragsunterzeichnung

In diesem Frühjahr erlebten Auto-Begeisterte aus der Region eine Neuerung: Nicht wie gewohnt auf dem Messeplatz an der Ringallee, sondern auf dem Gelände der Gießener Hessenhallen konnten sie im Rahmen der Gießener Neuwagenmesse GINA junge Gebrauchtwagen, Vorführwagen und Jahreswagen begutachten, miteinander vergleichen und sich Fragen beantworten lassen. Der Umzug an die Hessenhallen war eine gute Entscheidung und hat sich gelohnt:„ Wir waren in diesem Jahr rundum zufrieden. Die Bedingungen vor Ort haben gestimmt und wir konnten die Kunden wetterunabhängig beraten. Insgesamt haben sich sehr viele Besucher informiert“, so Thomas Mütze, Vertreter der Gemeinschaft Gießener Neuwagenhändler, rückblickend. „Aus diesen Gründen findet die GINA auch im kommenden Jahr wieder an und in den Hessenhallen statt.“

Dies wurde nun auch offiziell unter Dach und Fach gebracht. Thomas Mütze und Thomas Luh, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft M.A.T. Objekt GmbH, unterzeichneten in diesen Tagen den neuen Mietvertrag für die kommende GINA. Am Samstag und Sonntag, 22. und 23. März 2014, wird die Gemeinschaft der Gießener Neuwagenhändler auf dem Gelände der Hessenhallen zahlreiche Wagen von rund 30 verschiedenen Marken präsentieren. Veranstalter ist auch dann wieder das Sonntag Morgenmagazin. Auch einige Neuerungen werden dabei geboten: So sind vier neue Teilnehmer mit von der Partie, die den Besuchern ihre Modelle vorstellen. Insgesamt sind somit 20 Firmen vertreten.

„2014 wird auch die Ausstellungsfläche stark vergrößert – um rund 50 Prozent“, berichtet Thomas Luh. „Während in diesem Jahr die Hallen 1, 6 und 7 sowie das Freigelände genutzt wurden, kommen bei der GINA 2014 zusätzlich noch die Hallen 2, 3 und 4 sowie ein Foyer dazu.“ Rund 8.100 Quadratmeter Hallenfläche zuzüglich des Freigeländes werden dann ganz im Zeichen der unterschiedlichsten Automodelle stehen. „Die vergrößerte Fläche bietet eindeutige Vorteile: Wir können die Halleneinteilung verbessern und die Gänge klarer strukturieren“, erklärt Thomas Mütze.

Neben den Neuerungen können sich die Besucher natürlich wieder auf den bewährten Service und die sachkundige Beratung der GINA-„Stammbesetzung“ verlassen und freuen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zur GINA 2014 findet man in Kürze unter www.gina-giessen.de. Dort ist auch eine Bildergalerie der diesjährigen Neuwagenmesse zu sehen.

---

Bild: Thomas Luh (links) und Thomas Mütze (rechts) unterzeichneten jetzt den Vertrag für die GINA, die auch 2014 wieder in und an den Hessenhallen stattfindet.

 

08.11.2013 
Quelle: Messe Giessen GmbH