10 Park an der Ostanlage / Justizpalast (Landgericht)

 Drucken Benutzerhilfe

Park an der Ostanlage
© Stadt Gießen - Marion Boländer 
 Ende des 19. Jh. entstand entlang der Ostanlage ein Park. Die innere Begrenzung bildete der Schoorgraben (ein Ringgraben um die gesamte Innenstadt). Letzte Reste des Grabens sind in Form von Brückengeländern an der Senckenbergstraße und Diezstraße sichtbar . Der gründerzeitliche Gebäudekomplex auf der anderen Straßenseite entstand 1879 als Justizplast (heute Landgericht).
Zurück