Feuchtgebiete und Kleingewässer

 Drucken Benutzerhilfe

 

Im Rahmen der Intensivierung der Landwirtschaft in Mitteleuropa wurden die meisten Feuchtgebiete trockengelegt und Kleingewässer zugeschüttet. Dies führte zu einem extremen Rückgang der Artenvielfalt. Insbesondere Amphibien litten und leiden unter dem Verlust ihres Lebensraumes. Fast alle unserer heimischen Amphibienarten sind vom Aussterben bedroht. Auch bei den Libellen, die auf stehende Kleingewässer angewiesen sind, sind viele heimische Arten selten geworden.

Mit großer Mühe und viel ehrenamtlichem Engagement werden heute neue Gewässer geschaffen. 

Neu geschaffene Feuchtfläche an den Drei Teichen in Wieseck