Wahlhelfer gesucht

zum Anmeldeformular (online)

Wahlen sind die Lebensgrundlage unserer Demokratie! Eine Demokratie lebt von der aktiven Teilnahme ihrer Bürgerinnen und Bürger am politischen Geschehen.

Die Abwicklung einer Wahl ist jedoch nur mit einer Vielzahl ehrenamtlicher Kräfte möglich - in Gießen werden rund 650 Helferinnen und Helfer benötigt. Etliche Personen melden sich freiwillig dafür, einige sind sogar schon mit großem Interesse seit vielen Jahren dabei. Dadurch haben sich in einigen Wahlvorständen sogar gute Bekanntschaften unter den Wahlvorstandmitgliedern entwickelt - man trifft sich gerne wieder bei der nächsten Wahl.

Wenn auch Sie einmal einen Blick "hinter die Kulissen" werfen wollen:
Wie wäre es mit einer Mitarbeit in einem Wahlvorstand? Es erwartet Sie eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit. Und bedenken Sie: Die Arbeit als Wahlhelferin oder Wahlhelfer beansprucht Sie praktisch nur einen Tag - im Gegensatz zu manchen anderen Ehrenämtern. In der Regel werden von der jeweiligen Wahlvorsteherin oder dem Wahlvorsteher morgens im Wahllokal zwei Schichten eingeteilt (vormittags und nachmittags), so dass Sie nicht über die gesamte Wahlzeit von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Wahllokal sein müssen. Lediglich zur Auszählung der Stimmen ab 18:00 Uhr sollen wieder alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer anwesend sein.

Als Aufwandsentschädigung erhalten Sie für Ihren Einsatz ein Erfrischungsgeld in Höhe von 35,00 Euro.

Mit Ihrer Anmeldung signalisieren Sie Ihre grundsätzliche Bereitschaft, in einem Wahlvorstand bei der Durchführung der jeweiligen Wahl mitzuhelfen, sofern es Ihnen zum gegebenen Zeitpunkt terminlich möglich ist. Selbstverständlich werden Sie rechtzeitig vor den Wahlen noch einmal angeschrieben.

Für Ihre Bereitschaft, in einem Wahlvorstand mitzuwirken, bedanken wir uns bei Ihnen im Voraus herzlich.

zum Anmeldeformular (online)