Definition: Konsens

Beschlussfassung nach dem Konsens-Prinzip heißt, dass Beschlüsse nur gefasst werden können, wenn es keine Gegenstimmen gibt. Jeder Teilnehmende prüft, ob er/sie den Entschluss mittragen kann. Im Mittelpunkt stehen nicht durchzusetzende Positionen, sondern ein gemeinsames Ziel. Voraussetzung ist, einander zuzuhören und offen für andere Blickwinkel zu sein. So können die Bedürfnisse aller in die Entscheidung einbezogen werden.

mehr Informationen