Grillplätze

Entgeltordnung für die städtischen Grillplätze auf dem Schiffenberg und Benutzungsbedingungen

Gebühren:

Für die Benutzung der städtischen Grillplätze werden folgende Gebühren erhoben:

  • Gruppen, unabhängig von der Anzahl der Personen: 60,- €
  • Kindergartengruppen und Schulklassen: 30,- €
  • Behindertengruppen und -einrichtungen: kein Entgelt

 

Benutzungsbedingungen:

Vor Inanspruchnahme des Grillplatzes ist die Benutzungsgebühr zu entrichten sowie eine Kaution in Höhe von 100,00 € beim Liegenschaftsamt zu hinterlegen. Voraussetzung für eine Anmietung ist weiterhin die Anerkennung der in der Grillgenehmigung genannten Auflagen, die wie folgt lauten:

  1. Die Benutzung des Grillplatzes erfolgt auf eigene Gefahr. Die Benutzerin/der Benutzer haftet für alle Schäden, die durch die Benutzung der Anlage entstehen und stellen die Stadt insoweit von allen Ansprüchen Dritter frei.

  2. Die Benutzerin/der Benutzer hat darauf zu achten, dass die Vorschriften zur Verhütung von Waldbränden eingehalten werden. Im umgebenden Wald darf nicht geraucht werden.

  3. Toilettenpapier und Reinigungsmittel sind mitzubringen. Die Benutzerin/der Benutzer ist verpflichtet, den Platz nach Beendigung der Veranstaltung ordnungsgemäß zu räumen und zu säubern (Hütte, Außenbereich, Grill und Rost sowie die Toilettenanlage). Sämtliche anfallenden Abfälle sind mitzunehmen und auf eigene Kosten ordnungsgemäß zu entsorgen. Die Grillhütte, die Grillstelle und die Toilette sind nach Beendigung der Grillveranstaltung abzuschließen.

  4. Die Befeuerung des Grills ist nur mit Holzkohle erlaubt. Die Verwendung von Holz aus dem angrenzenden Wald ist nicht gestattet. Feuer außerhalb des Grills ist nicht zulässig.

  5. Die Verwendung von Einweggeschirr ist grundsätzlich verboten.

  6. Die Benutzung des Grillplatzes für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet.

  7. Das Zelten und Übernachten auf dem Grillplatz ist nicht erlaubt.

  8. Den Anordnungen von Beauftragten des Liegenschaftsamtes ist nachzukommen.

  9. Ein Wasser- bzw. Stromanschluss ist nicht vorhanden. Der Betrieb von Stromerzeugern (Aggregaten) sowie der Aufbau von Lautsprechern ist verboten.

  10. Etwaige Schäden sowie Verunreinigungen sind von der Benutzerin/dem Benutzer nach Anweisung durch das Liegenschaftsamt auf eigene Kosten zu beseitigen. Wird dieser Anweisung nicht Folge geleistet, ist das Liegenschaftsamt berechtigt, die geforderten Maßnahmen auf Kosten der Benutzerin/des Benutzers durchzuführen bzw. zu beauftragen.

  11. Bei Nichteinhaltung der vorstehenden Auflagen wird die hinterlegte Kaution einbehalten.

  12. Die Benutzung des Zufahrtsweges zum Grillplatz wird lediglich für ein Kraftfahrzeug gestattet. Die Wegesperre zu dem Grillplatz ist nach jeder Durchfahrt sofort zu schließen. Ansonsten ist das Befahren von Wegen im Erholungsgebiet „Schiffenberg“ im Zusammenhang mit der Grillplatzbenutzung untersagt. Widerrechtliches Befahren der gesperrten Wege wird als Ordnungswidrigkeit geahndet.

  13. Die ausgehändigten Schlüssel sind am folgenden Werktag nach der Benutzung bis spätestens 11:00 Uhr im Liegenschaftsamt, Berliner Platz 1, Zimmer 03-124, zurückzugeben.

  14. Die Stadt kann in dringenden Fällen eine bereits erteilte Erlaubnis zur Benutzung des Grillplatzes fristlos - mündlich oder schriftlich - widerrufen, ohne dass hieraus ein Entschädigungsanspruch gegen die Stadt hergeleitet werden kann.

 

Für weitere Fragen zu den Grillplätzen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Nicole Altenheimer
Telefon:
0641 306-1184

E-Mail:

E-Mail per Kontaktformular versenden Kontaktdaten als vCard herunterladen