Kooperationen und Extras

Lange Theaternacht
© Rolf K. Wegst 

Zu den festen Institutionen am Gießener Stadttheater gehören der vor allem von Familien mit Kindern gern besuchte "Tag der offenen Tür" zur Einstimmung in die jeweils neue Spielzeit und die "Lange Theaternacht" zum Beginn des Uni-Wintersemesters mit einer Party bis in die frühen Morgenstunden.

Für Studenten werden zwei Mal im Jahr jeweils zum Semesterbeginn die Studentenwochen angeboten, in denen Studierende mit einer Begleitung ihrer Wahl die Inszenierungen auf beiden Bühnen zu einem Sonderpreis besuchen können.

Bei Senioren sind vor allem die Vorstellungen an den Sonntagnachmittagen beliebt. Vorwiegend an ältere Besucherinnen und Besucher richten sich auch diverse Serviceangebote des Stadttheaters, wie beispielsweise das Theatertaxi oder spezielle Hörgeräte, mit denen sich die Lautstärke der Aufführung individuell vom Platz aus regulieren lässt.

Neben den bestehenden Kooperationen mit den Hochschulen Frankfurts, Offenbachs und Gießens und anderen Theatern im Rahmen der Hessischen Theaterakademie, pflegt das Gießener Stadttheater auch gute Kontakte mit Veranstaltern und Vereinen der Stadt und dem Gießener Umland. Das Stadttheater Gießen, seit 2002 unter der Leitung von Intendantin Cathérine Miville, ist nach allen Seiten hin offen für Austausch und Dialog.