Das Land Hessen, vertreten durch das Regierungspräsidium Darmstadt, ist mit der Errichtung und Unterhaltung eines bundesweiten Sperrsystems zum Schutz der Spieler und zur Bekämpfung der Glücksspielsucht beauftragt.

 

Für die hessischen Spielhallen wird ein eigenes Spielersperrsystem (OASIS HSpielhG) betrieben, in dem nur Daten von Spielern, die durch eine hessische Spielhalle gesperrt wurden, enthalten sind. Das Spielersperrsystem OASIS HSpielhG ist von allen Hessischen Spielhallenbetreibern zu nutzen.

 

Bundesweit steht daneben das Spielersperrsystem OASIS GlüStV all denjenigen Veranstaltern von Glücksspielen zur Verfügung, die nach dem Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) verpflichtet sind, sich an das übergreifende bundesweite Sperrsystem anzuschließen. Dies sind Spielbanken sowie Anbieter von Lotterien mit besonderem Gefährdungspotential, Sportwetten, Pferdewetten mit Festquoten und Glückspielen im Internet.