Hein-Heckroth-Bühnenbildpreis

Hein HeckrothMit dem Preis soll an das künstlerische Erbe des international hoch angesehenen Oscar-Preisträgers von 1949 und des in Gießen geborenen Malers und Bühnenbildners Hein Heckroth (1901-1970) erinnert werden.

Der Preis wird alle zwei Jahre von der Hein-Heckroth-Gesellschaft Gießen e.V. ausgelobt und zeitlich um den Geburtstag von Hein Heckroth (14. April) im Stadttheater Gießen verliehen. Der Preis gliedert sich in einen Hauptpreis und einen Förderpreis. Das Preisgeld des Hauptpreises (5.000 Euro) hat das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, das des Förderpreises (2.500 Euro) die Universitätsstadt Gießen gestiftet.

Der Hauptpreisträger schlägt einer Jury, bestehend aus je einem Vertreter des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, der Universitätsstadt Gießen, des Stadttheaters Gießen, des Studiengangs Angewandte Theaterwissenschaften an der JLU Gießen und der Hein-Heckroth-Gesellschaft Gießen, den jeweils nächsten Haupt- und Förderpreisträger vor.

 

Kontakt:
Hein-Heckroth-Gesellschaft Gießen e. V.
Am Alten Friedhof 18
35394 Gießen
Telefon:
0641 46435

Fax:
0641 9433991

E-Mail:

Internet:

E-Mail per Kontaktformular versenden Kontaktdaten als vCard herunterladen Adresse im Stadtplan anzeigen Adresse über Bing Maps anzeigen