Förderprogramm für Fassaden und Vorgärten

Begleitprojekte der Landesgartenschau

Fassadenprogramm vorher-nachher

Die Landesgartenschau 2014 verbindet die Wieseckaue und die Lahnaue über drei sogenannte Korridore, also über drei Wegeverbindungen entlang bestehender Fuß- und Radwege oder Straßen. Es handelt sich um den Nordstadt-, den Innenstadt- und den Wieseckkorridor. Entlang dieser Korridore wurde das Stadtbild im Rahmen der Landesgartenschau verbessert, im Besonderen durch

  • frisch sanierte oder gestrichene Fassaden
  • neu gestaltete Vorgärten und Einfahrten
  • neue Blumenkästen und Pflanzkübel
  • verkleidete oder eingegrünte Standorte für Mülltonnen
  • sanierte Zäune und Mauern zur Einfriedung
  • Dach- und Fassadenbegrünung und
  • Entfernung von Graffiti.

Die hierfür nötigen und mit der Stadt abgestimmten Planungen, Arbeiten, Materialien und auch Pflanzen wurden gefördert und tragen auch nachhaltig zur Verschönerung des Stadtbildes bei.