Sie müssen die erforderliche Zuverlässigkeit und Sachkunde besitzen. Die erforderliche Sachkunde umfasst insbesondere:

  • Berufstätigkeit / Berufserfahrung,
  • Auslandsaufenthalte,
  • Kenntnisse des einschlägigen deutschen Rechts,
  • Kenntnisse des ausländischen Rechts hinsichtlich der Staaten, für die Sie die Auswandererberatung erbringen wollen, insbesondere hinsichtlich des jeweiligen
    • Einwanderungsrechts,
    • Staatsangehörigkeitsrechts,
    • Arbeitsrechts und
    • Sozialversicherungsrechts.