Gegen Entscheidungen der Versorgungsbehörde können Sie innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Entscheidung Widerspruch einlegen.

Über Widersprüche zu Entscheidungen, die von der Krankenkasse im Rahmen ihrer Leistungserbringung für das Versorgungsamt getroffen wurden, entscheidet ebenfalls das für Sie zuständige Versorgungsamt.