• Persönliche Zuverlässigkeit
  • Geordnete Vermögensverhältnisse
  • Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung
  • Sachkunde

Von der Erlaubnispflicht ausgenommen sind die Vermittler im Sinne des § 2 Abs. 1 Nr. 10 des Gesetzes über das Kreditwesen (KWG). Diese Vermittler werden in ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) geführtes öffentliches Register eingetragen.