Um die Bearbeitung zu erleichtern, sollten sie möglichst zeitnah die Überwachungsbehörde  über schädliche Umwelteinwirkungen informieren. Die Behörde kann so leichter feststellen, ob eine Anlage eine Störung hatte oder welche besonderen Stoffe gerade zu diesem Zeitpunkt verarbeitet wurden.