Die Abgabe von Sonderabfallkleinmengen aus Privathaushalten ist kostenfrei. Die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger können zur Deckung ihrer Kosten für die kommunale Schadstoffsammlung von den Teilnehmern aus Gewerbebetrieben und dem Dienstleistungsbereich Benutzungsgebühren erheben.